Aktuelles

Aktuelles

Aktuelles

02.09.–18.10.2017
10. Grafschafter Symposium „Am Zahn der Zeit“

S. Weber; A. Gessler

Aktuelles - 10. Grafschafter Symposium „Am Zahn der Zeit“

Aktuelles - 10. Grafschafter Symposium „Am Zahn der Zeit“

Aktuelles - 10. Grafschafter Symposium „Am Zahn der Zeit“  Aktuelles - 10. Grafschafter Symposium „Am Zahn der Zeit“

02.09.–18.10.2017
Qualitätsmanagement und –sicherung in der Zahnarztpraxis
Vertiefungsmodul mit abschließender Prüfung

 

Qualitätsmanagement planen und mitverantwortlich durchführen

Diese Anpassungsfortbildung stellt verschiedene QM-Systeme mit dem Ziel vor, zu bewerten, welches System für die eigene Praxis am effektivsten ist bzw. wie ein bestehendes System unter Berücksichtigung rechtlicher Vorgaben angepasst und weiterentwickelt werden kann.Die Teilnehmer | innen analysieren die verschiedenen Risiken in einer Praxis. Dabei werden nicht nur die Vorschriften des Medizinproduktegesetzes und des Hygiene- oder Notfallmanagements erörtert, sondern auch anhand von Praxisbeispielen handlungsorientiert angewendet. Des Weiteren lernen sie zusammen mit dem Praxisinhaber interne Audits zu planen sowie notwendige und geeignete Schritte dazu einzuleiten.

 

Kursinhalt

  • Planung, Implementierung, Evaluierung und Weiterentwicklung eines Qualitätsmanagements
  • Risiken erkennen und Strategien der Risikovermeidung entwickeln
  • Interne Audits planen und einleiten

 

Fortbildungsdauer

80 Unterrichtsstunden (60 Präsenzstunden und 20 Stunden eigenaktives Lernen)

Ergänzender Hinweis Objektiver Qualifikationsnachweis nach schriftlicher Prüfung.

 

S. Weber

29.08.-28.11.2017
Die erfolgreiche Prophylaxe

 

29.08.2017

Der Stellenwert von Prophylaxe und Früherkennung in der zahnärztlichen Praxis

  • Definition Prophylaxe
  • Das Präventionsgesetz
  • Die Säulen moderner Prophylaxe

Die Organisationsstruktur für die Praxis

  • Individuelle Konzepte
  • Qualifiziertes Personal
  • Risikoorientierte Empfehlungen
  • Übungen an Fallbeispielen

Die altersgerechte Prophylaxe (Möglichkeiten zeitgemäßer Mundhygiene)

  • Schwangerschaftsberatung
  • Säuglings-/ Kleinkindprophylaxe
  • Jugendliche
  • Erwachsene
  • Risikopatienten
  • Seniorenprophylaxe

Aktuelles vom Prophylaxemarkt

  • Geräte, Instrumente, Arbeitsmaterialien
  • Mundhygieneartikel, Fluoridprodukte
  • Patienteninformationsmöglichkeiten

 

17.10.2017

Risikoorientierte Befundaufnahme

  • Anamnese
  • Stomatologischer Befund
  • Bürstenbiopsie
  • Befundparameter
  • MH-Indices

Die professionelle Zahnreinigung

  • Gingivitis / Parodontitis / Kariesätiologie
  • Inhalte / Abfolge
  • Ergonomie und Arbeitssystematik
  • Systematische Behandlungsprinzipien

Möglichkeiten der Belagsentfernung

  • Handinstrumentation (manuell)
  • Schall-/Ultraschallscaling (maschinell)
  • Glattflächenpolitur / Interdentalraumreinigung
  • Einsatz von Pulverstrahlgeräten

Praktische Übungen / gegenseitige Behandlung

  • Anamnese / Befundaufnahme
  • Individuelle Patientengesprächsführung
  • Glattflächenpolitur / Interdentalraumreinigung
  • Erstellen des Fluoridprogramms

 

07.11.2017

Parodontitis-Erkrankung

  • Ätiologie
  • Der Biofilm
  • Parodontale Risikoeinschätzung
  • Halitosis

Diagnostische Hilfsmittel 

  • Klinische Faktoren
  • PSI
  • Mikrobiologische Diagnostik von Markerkeimen
  • Aktuelle Klassifikation der Parodontalerkrankungen

Unterstützende Parodontitis-Therapie

  • Neue Therapieansätze
  • PAR-Vorbehandlung, Initialtherapie UPT
  • Handinstrumentation
  • Manuelles / maschinelles Nachschärfen von Handinstrumenten
  • Ultraschallscaling

 

28.11.2017

Seminarinhalte

  • MH-Intensivprogramm vor der Implantation
  • Unterschiedliche Implantatsysteme
  • Prävention von Mukositis / Periimplantitis
  • Befundparameter
  • Die Implantatprophylaxe-Behandlung
-
    – Inhalt und Aufbau als Checkliste
    – Risikoanalyse
    – Entfernen des Biofilms
    – Handinstrumente
    – Einsatz von Schall- / Ultraschallgeräten
    – Der richtige Einsatz von Pulverstrahlgeräten
    – Professionelle Nachsorge
  • Die Implantat-Individualprophylaxe (home care)
    – Pflege von unterschiedlichen Suprakonstruktionen
    – Adäquate MH-Hilfsmittel
    – Chemische Plaquekontrolle

 

N. Hoffmann

14.06.2017
Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz mit abschließender Prüfung

A.Gessler; N.Kaiser; S. Weber

24.03.2017
Erste Hilfe/Brandschutzsicherheitstraining

Praxisteam

16.12.2016
Qualitätsmanagement und –sicherung in der Zahnarztpraxis
Brückenmodul erfolgreich abgeschlossen

 

Diese Anpassungsfortbildung vermittelt die Grundlagen, Instrumente und Prozesse des Qualitätsmanagements. Die Teilnehmer | innen lernen Qualitätsziele für Ihre Praxis zu formulieren und zu überprüfen. Des Weiteren kennen sie
die formalen Anforderungen an das QM Handbuch und deren Bedeutung bei einem Audit.

 

Kursinhalte

  • Grundbegriffe des Qualitätsmanagements kennen
  •  QM-Bewusstsein durch in- und externe Kommunikationsprozesse
    bilden und weiterentwickeln
  • Qualitätsmanagementziele identifizieren und planen
  • Soll-Ist-Vergleiche erstellen und beurteilen
  • Methoden und Instrumente des Qualitätsmanagements unter Berücksichtigung gesetzlicher und
    formaler Anforderungen praxisbezogen anwenden
  • QM-Dokumentationen erstellen

 

Fortbildungsdauer

100 Unterrichtsstunden (60 Präsenzstunden und 40 Stunden eigenaktives Lernen)

 

Ergänzender Hinweis

Objektiver Qualifikationsnachweis nach schriftlicher Prüfung.

 

S. Weber

Aktuelles - Zum Jubiläum komplett digitalisiert

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung vom 02.12.2016

Aktuelles - Schultüte sollte keine Zuckertüte sein

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung vom 30.07.2016,
Autorin und Fotografin: Claudia Sarrazin

 

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen